Die Verwendung von Salz im Süßwasser-Aquarium kann verschiedene Vorteile mit sich bringen ist nicht immer korrekt. Für die meisten Fische ist der Einsatz von Salz nachteilhaft.

Ausnahmen gibt es allerdings auch für Süßwasser Fische:

Black Mollys, Guppys oder auch der Segelflossenkärpfling (Poecilia velifera) lassen sich nach kurzer Eingewöhnung (innerhalb von 3-4 Tagen) an Salzwasser gewöhnen und eignen sich daher gut für räuberrische Fische, die Lebendfutter zum fressen gern haben.