Korallen könnten mit ihrer Vielfalt der Farben und Formen auch für Pflanzen gehalten werden, da sie häufig am Meeresboden festgewachsen sind. Deshalb werden die sessilen, koloniebildenden Nesseltiere auch als Blumentiere bezeichnet. Die Korallenstöcke sind eine verzweigte Ansammlung von einzelnen Tieren, wobei diese niedere Tierform nicht alle Kriterien erfüllt, welche sie von den Pflanzen unterscheidet, wie teilweise deren Beweglichkeit. Die Artenvielfalt der Korallen ist mit ungefähr 6000 verschiedenen Arten äußerst groß und die unterschiedlichen Gruppen sind nicht näher miteinander verwandt.