Der Protein- oder auch Eiweiß-Abschäumer dient der Wasseraufbereitung in einem Meerwasseraquarium und stellt ein wichtiges Element der Aquarientechnik dar, sollten neben Korallen auch Fische, Krebse, Garnelen und andere Haustiere in dem Aquarium gehalten werden. Bei einem künstlichen Korallenriff mit sehr geringem Fischbesatz, entstehen fast keine Abfallprodukte im Gegensatz zu einem Becken mit dichterem Fischbesatz, weshalb hier ein Abschäumer unbedingt erforderlich ist. Fische hinterlassen Futterreste und Ausscheidungen, welche die Wasserwerte erheblich belasten können. Sie produzieren vor allem organische Abfallstoffe, sowie Harnsäure, Aminosäuren, Lipide und Peptide. Diese Substanzen zerfallen zu Eiweißverbidungen und lagern sich an der Grenzfläche zwischen Wasser und Luft an. Der Eiweißabschäumer schäumt diese Verbindungen aus dem Meerwasser aus. Aufgrund seiner schnellen Reaktion auf sich ändernde Bedingungen kann ein Abschäumer lebensentscheidend für den tierischen Besatz sein, da dieser schädliche Substanzen schon in einer frühen Entstehungsphase beseitigt und somit beispielsweise ein Ansteigen des Nitratwertes bereits in seiner Vorstufe verhindert wird. Ohne ein solches Gerät würde die Nitrifikation in einem Biologischem System erheblich schneller erfolgen als die Denitrifikation, was eine Anreicherung von Nitrat zur Folge hätte, da die Bakterien zum Abbau der Abfallstoffe mehr Zeit benötigen. Jedoch gehen hierdurch leider auch einige nützliche Verbindungen wie Spurenelemente und Vitamine verloren.